NACHHALTIGKEIT

Nachhaltig Beschaffte Materialien

Nachhaltig Beschaffte Materialien

Nachhaltigkeit kann sehr verwirrend sein. Es wird so viel geredet, in den Medien wird so viel berichtet, und die Produkte sind mit allen möglichen seltsamen Symbolen und Materialien gekennzeichnet, die du nicht kennst. Es ist noch nicht lange her, dass wir nur Baumwolle, Leinen und Wolle zur Auswahl hatten. Heutzutage sieht die Welt anders aus und es ist schwer, da mitzuhalten. Wofür entscheide ich mich? Woher weiß ich, dass ich das Richtige wähle?

Bis heute gibt es keinen globalen Standard für nachhaltige Mode, nicht einmal einen europäischen. Sie werden diskutiert, aber bis es etwas Konkretes gibt, werden wir unser Bestes tun, um so transparent wie möglich zu sein und dir zu mehr Wissen zu verhelfen.

Viele der neuen Materialien sind bemerkenswert. Materialien, die früher als Müll bekannt waren, können in Fäden verwandelt werden, die sowohl für die Mode als auch für die Inneneinrichtung verwendet werden können. Du kannst heute Stoffe tragen, die aus PET-Flaschen, Plastik aus dem Meer und aus weggeworfenem Kaffeesatz hergestellt werden.

Hier sind einige der Materialien und Prozesse, die wir verwenden. Außerdem erfährst du, was die Better Cotton Initiative (BCI) eigentlich ist.

Better Cotton

Wir arbeiten mit der Better Cotton Initiative/BCI zusammen, um Baumwollgemeinschaften beim Überleben und Gedeihen zu helfen und gleichzeitig die Umwelt zu schützen und wiederherzustellen. Die BCI schult Landwirte darin, die Umwelt zu schützen und die Rechte und das Wohlergehen der Arbeiter zu respektieren.

-

Better Cotton lässt sich nicht bis zum Endprodukt zurückverfolgen, sondern wird durch eine sogenannte Massenbilanz ermittelt. Das heißt, wenn du dich für ein Produkt mit dem Better Cotton-Logo entscheidest, hast du keine Garantie, dass das gekaufte Produkt tatsächlich Better Cotton enthält. Du hast jedoch den Anbau von Baumwolle unterstützt, die der Menge entspricht, die für das von dir gekaufte Produkt benötigt wird. Weitere Informationen findest du unter bettercotton.org/massbalance

Bio-Baumwolle

Baumwolle ist eine natürliche Faser aus Baumwollpflanzen. Sie ist eine bequeme und starke Faser, die atmungsaktiv und wasserabsorbierend ist. Sie ist natürlich biologisch abbaubar.

Unsere Bio-Baumwolle respektiert die Baumwolle innerhalb der gesamten Wertschöpfungskette – Anbau, Ernte, Herstellung, Färbung und Druck. Sie wird auf sozialverträgliche Weise angebaut und hergestellt und mit weniger Chemikalien und Wasser gefärbt als konventionelle Baumwolle.

TENCEL™

TENCEL™ Lyocell ist eine langlebige, starke Faser, sowohl nass, als auch trocken, und reduziert auf natürliche Weise das Wachstum von Bakterien. Das Material ist sehr sparsam im Verbrauch von Energie und natürlichen Ressourcen und trägt durch seinen geschlossenen Kreislaufprozess zu weniger Chemikalien in der Natur bei.

Die Fasern werden aus nachhaltigen Holzquellen gewonnen und sind biologisch abbaubar.

TENCEL™ ist eine Marke der Lenzing AG.

Recyceltes Polyamid

Polyamid ist eine Kunstfaser, die traditionell aus Erdöl gewonnen wird. Sie hat besonders haltbare, lange Fasern, ist knitter- und abriebfest, hat eine gute Farbechtheit, ist formbeständig und trocknet schnell.

Recyceltes Polyamid wird aus recycelten Abfällen wie Fischernetzen und Kunststoffteppichen hergestellt, um natürliche Ressourcen zu schonen und die Menge an Abfall zu reduzieren, die auf Deponien landet.

Recycelter Polyester

Polyester ist sehr strapazierfähig, knitter- und abriebfest, hat eine gute Farbechtheit, ist formbeständig und trocknet schnell.

Recycelter Polyester wird aus PET-Flaschen und Produktionsabfällen hergestellt. Er verbraucht weniger Wasser, bis zu 50 % weniger Energie bei der Herstellung und erzeugt etwa 30 % weniger CO2 im Vergleich zu neuem Polyester.

S café ®

Nur 0,2 % der Kaffeebohne landen in deinem Kaffee, der Rest geht in den Abfall. S Café® recycelt die Abfälle von lokalen Café-Ketten und stellt daraus Stoff her, der mit recyceltem PET gemischt wird. Der Stoff trocknet 200 % schneller als Baumwolle, absorbiert Gerüche und reflektiert UV-Strahlen. Aus drei Tassen Kaffeesatz und fünf recycelten Plastikflaschen kannst du ein T-Shirt herstellen.

BIONIC-FINISH® ECO

BIONIC-FINISH® ECO ist das Werk von Mutter Natur, das auf Textilien und Kleidung übertragen wird, um uns vor Wasser zu schützen. Bei dieser Technologie handelt es sich um eine halogenfreie, APEO- und fluorfreie wasserabweisende Ausrüstung, die für ultimative Leistung im Einklang mit der Natur sorgt.

BIONIC-FINISH® ECO ist ein eingetragenes Warenzeichen der RUDOLF GROUP aus Deutschland.

Lösungsfarbstoff

Lösungsgefärbte Produkte werden aus Fasern hergestellt, die ohne Wasser gefärbt werden, was bedeutet, dass kein Farbstoff oder Wasser verschwendet wird und weniger Chemikalienabfälle anfallen.

Digitaldruck

Ein Tintenstrahl-Verfahren, bei dem Farben direkt auf den Stoff gedruckt werden. Der Digitaldruck senkt den Wasser-, Energie- und Materialverbrauch erheblich.

Der Sublimationsdruck, den wir auch verwenden, ist ein zweistufiges digitales Druckverfahren zur Übertragung von Bildern auf Stoff.

Ähnliche Artikel

Unsere produkte

Produkte entstehen am Zeichentisch. Unsere Designrichtlinien sind klar: Produkte müssen in jeder Hinsicht nachhaltig entwickelt werden: Material, Produktion, Transport, Nutzung, Recycling.

Mehr anzeigen

Umwelt

Bei Björn Borg trainieren wir, um zu leben, und wir leben, um Menschen zu inspirieren, die beste Version ihrer selbst zu werden. Alles, was wir tun, tun wir mit Leidenschaft und einer erfolgsorientierten Einstellung.

Mehr anzeigen

Green your Laundry

Doing laundry uses a lot of energy and produces tons of greenhouse gases every year. The higher the temperature, the more by-products are released into the earth's atmosphere.

Mehr anzeigen

Produktion

Wir wenden einen Verhaltenskodex auf alle unsere Lieferanten an, den Amfori BSCI Code of Conduct.

Mehr anzeigen